TEAM

CHRISTOPH FRANK

Christoph Frank, geboren 1972, studierte Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Kapitalmarktforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Diplomarbeit beschäftigte sich mit Wertpapiererträgen und einer Weiterentwicklung des Drei-Faktoren-Modells von Fama und French. 2008 folgte der Abschluss zum internationalen Investmentanalysten (CIIA). Schon vor und während seines Studiums sammelte er umfangreiche Erfahrungen am Kapitalmarkt und legte auch für Familienangehörige sehr erfolgreich Gelder am Kapitalmarkt an. Seit Januar 2006 brachte Frank seine Erfahrung im Handel und in der Analyse von Aktien in der Redaktion der PLATOW Börse ein. Im April 2008 übernahm er die Leitung des Börsenressorts, das er bis August 2016 erfolgreich führte, u. a. wurde 2009 der Award für den „Besten Allgemeinen Börsenbrief“ gewonnen. Den Aktienfonds DB Platinum III Platow (später DB Platinum IV Platow) berät Frank seit dessen Auflage im Mai 2006 durchgehend, seit April 2008 in hauptverantwortlicher Position. Frank entwickelte diesen Aktienfonds mit einer von ihm konstruierten und ständig verfeinerten Anlagestrategie kontinuierlich zu einem der renditestärksten Produkte im Segment „Aktien Deutschland“ weiter und gewann zahlreiche Preise. Er ist von seinem Investmentansatz dermaßen überzeugt, dass er seit dem Jahr 2008 durchgehend den Großteil seines Privatvermögens im DB Platinum IV Platow Fonds investiert hat. Um sich noch stärker auf das Fondsberatungsgeschäft zu konzentrieren, gründete Frank gemeinsam mit Roger Peeters und PLATOW die pfp Advisory und ist seit Juli 2016 geschäftsführender Gesellschafter des Hauses. Privat ist der gebürtige Münchner leidenschaftlicher Anhänger des FC Bayern München und wirkt auch im Vorstand eines Frankfurter Fanclubs mit.

ROGER PEETERS

Roger Peeters, geboren 1973, arbeitete in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre während seines Betriebswirtschaftsstudiums im Brokingservice einer Direktbank. 1999 trat er in die Redaktion der PLATOW Börse ein und leitete diese von April 2000 bis März 2008. In dieser Zeit gewann das Haus den Award für den „Besten Allgemeinen Börsenbrief“ 2008. Im Jahr 2006 konzipierte er für PLATOW den DB Platinum III Platow Fonds (später DB Platinum IV Platow Fonds), dessen Beratung er bis März 2008 verantwortete. Im April 2008 wurde Peeters Alleinvorstand der kurz zuvor gegründeten Close Brothers Seydler Research AG (CBSR), die er in der Folgezeit zu einem der führenden deutschen Analysehäuser mit Fokus auf Small- und Mid-Caps entwickelte. Nach der Übernahme von Seydler durch die französische Privatbank Oddo wurde CBSR auf die Oddo Seydler Bank verschmolzen, in die Peeters als Generalbevollmächtigter eintrat. Dort leitete der CEFA-Investmentanalyst weiter sein Team, das 2016 von Starmine als zweitbestes Analystenteam für deutsche Aktien geehrt wurde und war maßgeblich an der Zusammenführung mit dem Research-Team von Oddo in Paris beteiligt. Ende Juni 2016 verließ Peeters Oddo Seydler, um gemeinsam mit Christoph Frank und PLATOW die pfp Advisory aufzubauen. Seit der Gründung im Juli 2016 ist er geschäftsführender Gesellschafter. Peeters verfasste zwei Bücher zum deutschen Aktienmarkt und ist Autor zahlreicher Fachartikel sowie seit fast 20 Jahren gefragter Interviewpartner im TV. Privat ist der sechsfache Familienvater Anhänger des 1. FC Köln und hält sich mit Laufsport fit.